Wie Google funktioniert – Video mit Matt Cutts

Wie Google funktioniert

Wie Google funktioniert: Organische Suchergebnisse und bezahlte Anzeigen

Herzlich Willkommen, hier lernen Sie wie Google funktioniert und warum Google mit einem Marktanteil von 92% (in Deutschland) der absolute Marktführer unter den Suchmaschinen ist. Kurz zum Hintergrund: Google wurde 1998 von den beiden Doktoranden der kalifornischen Standford Universität Larry Page und Sergey Brin entwickelt. Die geniale Idee die Google besser als andere Suchmaschinen machen würde, kam Page bei der Arbeit an seiner Doktorarbeit. Wie beim Verfassen von wissenschaftlichen Texten üblich, werden auf jeder Seite die Quellen von Informationen genannt. Page leitete daraus ab, dass Quellen die häufiger in wissenschaftlichen Werken genannt werden, besonders gut sein müssen und die Idee für den Google Page Rank (nach Larry Page) war geboren. Der Page Rank stuft Webseiten in einem Spektrum von 0 bis 10 ein, wobei 10 die höchste Autorität darstellt. Links von einer Website mit einem höheren Page Rank sind daher mehr wert für das Ranking einer Seite, als Links von einer Website mit einem niedrigen Page Rank. Lesen Sie dazu auch unseren Artikel zu SEO Grundlagen.

Wie Google funktioniert

Im folgenden Video erklärt Google Ingenieur Matt Cutts anschaulich was passiert, wenn man eine Googlesuche ausführt. Wichtig zu verstehen ist, dass Google bei einer Suchanfrage nicht jedes Mal das komplette Internet durchsucht, sondern lediglich den Google Index. Das sind alle Seiten die Google mit seiner Software erfasst hat. Ebenfalls wichtig ist, dass Google lernt, wie oft neue Inhalte auf einer Webseite eingestellt werden und Webseiten in entsprechenden Intervallen aufsucht – d.h. wenn Google feststellt, dass wie auf Nachrichtenseiten ständig neue Inhalte publiziert werden, dann werden diese Inhalte schneller indexiert, als neue Inhalte von Webseiten von denen Google gelernt hat, dass neue Inhalte nur alle paar Monate erscheinen. Im letzteren Fall wird Google die Seite gegebenenfalls in entsprechend großen Intervallen aufsuchen. Ein Blog mit z.B. wöchentlich neuen Artikeln ist daher eine gute Möglichkeit, um Google dazu zu bewegen häufiger auf der eigenen Seite „vorbeizuschauen“. Aber sehen Sie selbst wie Google funktioniert:

Seminartermine & ausgewählte Tipps

Tragen Sie sich in unseren kostenlosen Newsletter ein und erhalten Sie unsere aktuellen Seminartermine für WordPress, Online Marketing, Excel, Zeitmanagement sowie weitere Themen und Tipps. 

Sie haben sich erfolgreich eingetragen. Bitte klicken Sie noch auf den Link in der Bestätigungsmail, um Ihre Eintragung abzuschließen.