Jede WordPress Schulung beginnen wir mit der Frage, wer schonmal den Namen Matt Mullenweg gehört hat? Meistens ist niemand unter den Teilnehmern und das obwohl inzwischen mehr als jede 4. Website im Internet auf WordPress basiert. Microsoft Gründer Bill Gates, Facebooks Marc Zuckerberg oder Google Gründer Larry Page sind Rockstars unserer Zeit, aber Matt Mullenweg hat mit seiner Software WordPress sicher etwas vergleichbares geschaffen, ist aber gänzlich unbekannt. Das liegt wohl vor allem daran, dass er trotz allem Erfolg ein ruhiger und relativ bescheidener Zeitgenosse geblieben ist. Aber sehen Sie am besten selbst und machen Sie sich ein eigenes Bild. Nachfolgend finden Sie eines der seltenen Videos, in denen Matt Mullenweg seine Idee und Motivation zur Schaffung von WordPress schildert.

Über die WordPress Gründer Matt Mullenweg und Mike Little

WordPress Gründer Matt Mullenweg schenkt WordPress der Welt in 2003WordPress wurde im Jahr 2003 von dem damals erst 19 jährigen Amerikaner Matt Mullenweg entwickelt und der Welt als kostenlose Open Source Software unter WordPress.org zur Verfügung gestellt. Matt Mullenweg war damals Student an der University of Austin in Texas und war mit den vorhandenen Blogprogrammen nicht zufrieden. Daher entwickelt er seine eigene Lösung. Unterstützt wurde er dabei von dem Engländer Mike Little.

Matt war idealistisch und schenkte der Welt seine Schöpfung,  anstatt sie an einen großen Konzern wie AOL oder Yahoo zu verkaufen, denn er wollte mit WordPress  jedem Menschen ermöglichen im Internet eine Stimmen zu haben, oder wie er es ausdrückte „to democratice publishing“.

Inzwischen basieren rund 28% der aller Internetseiten auf WordPress und täglich kommen zwischen 50.000 und 65.000 neue Seiten hinzu. Umso erstaunlicher ist es, dass den Namen Matt Mullenweg nur wenigen Menschen kennen. Besonders im Vergleich zu bekannten Größen wie Microsoft Gründer Bill Gates, Facebook Gründer Mark Zuckerberg oder den Google Gründern Larry Page und Sergey Bin verdient Matt Mullenweg, dass er für sein Werk wohl eine ebenso große Anerkennung widerfährt. Warum dies nicht der Fall ist, liegt wohl daran, das Matt Mullenweg ein in unserer Popstar geprägten Zeit ein selten angenehm ruhiger Zeitgenosse ist, der keinen großen Wert auf Publicity legt.

Im Jahr 2005 war Matt Mullenweg mit seinem Studium fertig und brauchte natürlich einen Job. Durch seine Erfahrung nach zwei Jahren mit WordPress sah er das Potential für Premiumdienste, wie z.B. Programmen zur Bekämpfung von Spam und WordPress Hosting Diensten. Daher gründete er die Firma Automattic, die fortan unter WordPress.com Services rund um WordPress anbot.

Lesen Sie in unserem nächsten Artikel worin der Unterschied zwischen WordPress.org und WordPress.com liegt. Wenn Sie Fragen zu WordPress haben oder sich eine professionelle WordPress Webseite erstellen lassen möchten, dann sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.
Divi WordPress ThemePartnerangebot: Unsere aktuelle Empfehlung als bestes WordPress Theme

Seminartermine & ausgewählte Tipps

Tragen Sie sich in unseren kostenlosen Newsletter ein und erhalten Sie unsere aktuellen Seminartermine für WordPress, Online Marketing, Excel, Zeitmanagement sowie weitere Themen und Tipps. 

Sie haben sich erfolgreich eingetragen. Bitte klicken Sie noch auf den Link in der Bestätigungsmail, um Ihre Eintragung abzuschließen.