Ab Juli 2018 wird Google in seinem Chrome Browser alle Webseiten ohne https Verschlüsselung als nicht sicher anzeigen. Damit Ihre Website keinen Vertrauensverlust erleidet, finden Sie nachfolgend unsere Anleitung, wie Sie WordPress von http auf https umstellen. Die Umstellung unserer Webseiten von http auf https funktioniert reibungslos, aber wir nutzen für unsere Webseiten in der Regel nur das Divi Theme, keine Child Themes und nur die großen, bekannten Plugins. Wir sind keine Entwickler, daher ist die folgende Anleitung ohne Gewähr.

WordPress von http auf https umstellen Anleitung

Backup Ihrer WordPress Website

Bevor Sie Ihre WordPress Website von http auf https umstellen, sollten Sie für alle Fälle ein Backup erstellen. Welche Optionen wir Ihnen dazu empfehlen können, finden Sie in unserem WordPress Backup Artikel.

SSL Zertifikat für Ihre WordPress Website anfordern

Das SSL Zertifikat erhalten Sie über Ihren Hostinganbieter. Je nachdem welche Art von Hostingpaket Sie gewählt haben, bietet Ihnen Ihr Hostinganbieter eine bestimmte Anzahl an inklusiven Zertifikaten. Nachdem Sie das Zertifiakt Ihrer Website zugewiesen und erfolgreich aktiviert haben, sollte Ihre Website bereits über https erreichbar sein.

Umstellung in Einstellungen eintragen

Ändern Sie in Ihrem Dashboard unter Einstellungen => Allgemein die URLS in https ab.

Plugin Better Search Replace installieren

Installieren Sie nun aus dem Plugin Verzeichnis das Programm Better Search Replace. Über Ihr WordPress Dashboard unter Werkzeuge können Sie die Einstellungen des Plugins dann aufrufen. Geben Sie die suchen und ersetzen Felder wie im Screenshot ein. Markieren Sie dann alle Tabellen und führen Sie zunächst unbedingt einen Testlauf durch. War der Testlauf ohne Probleme, sollten Sie eine Umstellung durchführen können.

WordPress von http auf https umstellen

WordPress von http auf https umstellen mit Hilfe des Plugins Better Search Replace (Screenshot WordPress)

Sollten Fehler auftreten, lassen sich diese in der Regel schnell manuell beheben

Falls nach Ihrer http auf https Umstellung nicht direkt ein sicher in Ihrem Browser Fenster erscheint, liegt wahrscheinlich ein Fehler vor. Die gute Nachricht ist, dass sich die Fehler in der Regel schnell manuell beheben lassen. Wenn Sie dazu Unterstützung wünschen, empfehlen wir Ihnen gerne eine Expertin von uns.

http Domain auf https weiterleiten

Mit dem Plugin ithemes Security lassen sich ganz einfach alle Seiten und Beiträge Ihrer Website von der http auf die https Version weiterleiten. Dazu gehen Sie am besten wie folgt vor:

  1. Aktivieren Sie die Funktion SSL
  2. Klicken Sie danach auf Einstellugen konfigurieren
  3. Aktivieren Sie die automatische UImleitung von http auf https

Neue Domains in die Google Search Console eintragen

Als letzten Schritt müssen nur noch die beiden neuen https Versionen in Ihre Google Search Console eintragen.

Wir hoffen unser Beitrag hat Ihnen geholfen WordPress von http auf https umzustellen. Für Anmerkiungen hinterlassen Sie gerne einen Kommentar.

Workshops, die Sie weiterbringen

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie aktuelle Termine zu unseren bundesweiten Trainings.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen. Bitte klicken Sie noch auf den Link in der Bestätigungsmail, um Ihre Eintragung abzuschließen.